Worauf kommt es jetzt an?

Egal was passiert Mama, ich bin jetzt bei Dir

    Jetzt kommt es darauf an,

  • dass Sie ihr zeigen, dass Sie für sie da sind.
  • dass sie sich auf Sie verlassen kann -  besonders jetzt, wo sie Sie so dringend braucht.
  • dass Sie sie auch später nicht im Stich lassen

 

    Sie kann sich sicher und geborgen fühlen,        weil sie Ihnen vertraut - warum?

      Weil Sie Ihre Mama kennen und Sie wissen

  • was sie erlebt hat
  • was ihr wichtig ist und
  • was sie jetzt dringend braucht

 

 

 

 

Dafür habe ich für Sie ein Programm entwickelt

welches Sie unterstützen kann, sich in der jetzigen Situation zu orientieren und  sich Überblick zu verschaffen.

Lernen Sie gut für sich und Ihren Angehörigen sorgen, holen Sie sich Hilfe, soviel Sie brauchen. Ich unterstütze Sie dabei, sich mit Ihrer persönlichen Thematik auseinanderzusetzten und einen Leitfaden zu entwickeln.

 

Mein Basis-Paket als Angebot für Sie

 8-Wochen-Programm mit jeweils einer Einzelstunde** pro Woche zum Thema:

 

 

AUSEINANDERSETZUNG MIT DEM THEMA DEMENZ IN IHRER FAMILIE

  1. STATUS QUO - Derzeitiger Gesundheitszustand, welche Frage beschäftigt Sie am meisten, was ist für Sie jetzt am wichtigsten?
  2. DEMENZ - Welches Bild zeigt Ihr Angehöriger, welches Verhalten ist belastend? Demenz-Schub?
  3. UMGANG - Signale entschlüsseln lernen, Vorlieben/Abneigungen beachten, bizarres – herausforderndes und „aggressives“ Verhalten
  4. EIGENE GEFÜHLE wahrnehmen – sortieren – verstehen – akzeptieren  (Angst, Sorge, Trauer, Zweifel, Wut, Zorn, Enttäuschung, Schuldgefühle...) 

 

    5. FAMILIE – wie geht die Familie mit der Demenz-Erkrankung um? Jeder ist mitverantwortlich – theoretisch...

           Wer hilft mit/wer (noch) nicht? Ressourcen, Erfahrungen aus der Vergangenheit
    6. EXTERNE ANGEBOTE - welche Hilfe von außen kommt für Sie in Frage?
    7. HILFE - BÜROKRATIE! - Was ist alles zu tun, wie können Sie sich optimal vorbereiten?
    8. PERSPEKTIVEN SCHAFFEN - was ist entscheidend für mehr Wohlbefinden, um die Krankheit „gut“ in Ihrer beider Leben zu                  integrieren? 

 

 


      ** EINZELSTUNDE oder möchten Sie sich INTENSIVER mit EINEM BESTIMMTEN THEMA beschäftigen,

          so können gerne einzelne Stunden hinzugebucht werden.

          Sprechen Sie mich einfach darauf an, vor – währenddessen – oder nach dem Basis-Programm.

          SIE entscheiden, wie viel Zeit SIE für Ihr „brennendes Thema“ brauchen.

 

 

 


Mein Tipp für Sie:

 Gesetzliche und Private Krankenkassen bieten manchmal auch Zusatzleistungen an.

Wer seine Angehörigen zuhause pflegt, ist unter bestimmten Voraussetzung in der Renten-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung abgesichert. Eine der grundlegenden Voraussetzungen für diese Leistungen ist die Einstufung des Pflegebedürftigen in mindestens Pflegegrad 2.


Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Kranken-/Pflegekasse, vielleicht zeigt sich Ihre Pflegekasse auch kulant gegenüber Angeboten, die der gezielten Entlastung und beratenden Unterstützung von pflegenden Angehörigen in ihrer Eigenschaft als Pflegende dienen (Angebote zur Entlastung von Pflegenden).

 

 

 

Perspektiven bei Demenz in der Familie

Demenz Begleitung München

 

Christine Ramsbacher   -    Heilpraktikerin für Psychotherapie   -   Systemische Beratung und Therapie

81241 München   -    Ernsbergerstraße 7 b   -   Tel. 089-74036267

www.perspektiven-fuer-die-seele.de

             E-Mail: anfrage@perspektiven-fuer-die-seele.de

 

 

.                       

 Mitglied im VFP
Mitglied im VFP