Perspektiven

Kompetenz an Ihrer Seite  - Christine Ramsbacher

Diagnose Demenz und dann?

 

 

JEDE DEMENZ IST ANDERS -

JEDER MENSCH UND SEINE LEBENSGESCHICHTE AUCH

 

 

... UND DESHALB LOHNT ES SICH, AUFMERKSAM ZU BLEIBEN UND HINZUHÖREN,

 

denn SIE können mit dem Wissen um die Biografie Ihres Angehörigen sofort entscheidend dazu beitragen, 

dass sich der betroffene Mensch - besonders jetzt mit seiner Erkrankung -

in seiner Einzigartigkeit mit all seinen Bedürfnissen

von Ihnen gesehen, verstanden, gewürdigt und beschützt fühlt.

 


 

SIE

  • sind in Ihrem Familien-/oder Freundeskreis mit einer Demenz-Diagnose konfrontiert

  • sind höchst motiviert und möchten das Beste für Ihren Angehörigen tun

  • suchen so etwas wie einen "Entlastungs-Masterplan"

  • setzen sich mit Informationen zur Diagnose, Bedeutung für den gemeinsamen Alltag - jetzt und zukünftig - auseinander

  • spüren eine Riesen-Verantwortung: möglichst alles richtig zu machen, nichts zu übersehen, alle Erwartungen zu erfüllen.

  • fühlen sich derzeit überfordert und vielleicht auch sehr traurig

  • wissen nicht, womit Sie anfangen sollen? 

 

 

Was ich FÜR SIE tun kann?

Ich kann SIE beraten zu lernen,

GUT FÜR SICH und IHREN ANGEHÖRIGEN zu sorgen

für spürbare

ENTLASTUNG IM ALLTAG

 


Bei Demenz den Halt nicht verlieren, die Kontrolle bewahren, Symptome und Signale entschlüsseln lernen und Hilfe erfahren
Sich gehalten fühlen ist jetzt besonders wichtig

WORAUF kommt es jetzt an?

ZEIGEN SIE 

Ihrem nahe stehenden Menschen mit Demenz-Erkrankung gerade jetzt, dass Sie ihn nicht allein lassen und unterstützen Sie ihn damit, sich sicherer

zu fühlen - 

UND -

holen AUCH SIE sich so viel Hilfe, wie Sie für diese Aufgabe brauchen.

 

 


 

 

Warum ist MEIN ANGEBOT interessant für Sie? 

  • SIE müssen nicht alles alleine tragen oder gar jeden Konflikt aushalten

  • ICH hole Sie dort ab, wo Sie jetzt stehen

  • MEINE langjährigen praktischen Erfahrungen mit betroffenen Familien bringe ich gerne mit ein

  • SCHRITT FÜR SCHRITT gehen wir gemeinsam und beleuchten die für SIE bedeutsamen Themen rund um das Thema Demenz

  • SIE BESTIMMEN das Tempo

  • GEMEINSAM finden wir heraus, welches Wissen Sie sofort nutzen können, um langfristig handlungsfähig zu bleiben

  • IHR WOHLBEFINDEN steht in unserer Zusammenarbeit an erster Stelle 


 

Was PASSIERT mit Ihrem Angehörigen gerade?

Zu verstehen, was sich im Leben gerade alles verändert und was in ihm vor sich geht, trägt vermutlich maßgeblich zu einem gelingenderen Umgang im Alltag bei.

Ihre Bereitschaft für Umdenken und Erlernen von Neuem ist möglicherweise die beste Voraussetzung dafür, dass Sie im Gleichgewicht bleiben. Schaffen Sie sich Auszeiten, achten Sie darauf, was IHNEN jetzt gerade gut tut.

 

 

Schöne Momente auch mit Demenz - unterstützen Sie Ihren Angehörigen dabei, was Freude macht und im Alltag noch gut gelingt
Eine Frage der Perspektive: Bewahren Sie schöne Gewohnheiten und vermitteln Sie gleichzeitig das Gefühl, gebraucht zu werden

Sie kennen die Lebensgeschichte des Menschen hinter seiner Erkrankung WIE KEIN ANDERER.

Daraus entstehen vertraute Augenblicke, in denen Sie gemeinsam reden, sich erinnern, lachen,

Pläne schmieden. 

Oder Sie sind „einfach nur für Sie beide präsent“ und erleben Momente, die nur Ihnen gehören...

 

 

 

 

Wenn das Sprachvermögen bei Demenz nachlässt, erleichtern Sie die Kommunikation durch Gesten und zeigen: Ich verstehe, was Du brauchst
Vertraute Emotionen - ein Lebenselixier

Meine MOTIVATION

 

ist es, Sie und Ihren Angehörigen bei Ihrer gemeinsamen weiteren Entwicklung zuverlässig

zu begleiten –

so lange und so umfangreich, wie Sie das wünschen.

 

Ich freue mich auf Sie.

 

Ihre 

Christine Ramsbacher

 

 

Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Situation

biete ich Ihnen gerne meine Unterstützung in Form von Online-Hilfsangeboten an.

Kontaktieren Sie mich bei Fragen sehr gerne!